Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnte in diesem Jahr endlich wieder geworfen, gesprintet, gelacht und gejubelt werden: das traditionelle Sportfest am ALDE stand in der letzten Woche vor den Sommerferien an.

Die Jahrgänge 5 und 6 führten dabei im Jahnstadion klassische Bundesjugendspiele mit den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Weitwurf und einem Lauf über die Mittelstreckendistanz durch. Geplant waren außerdem jahrgangsinterne Turniere im Völker- und Fußball, doch leider sorgte der Wettergott mit frühmorgendlichem Regen für eine Planänderung, sodass nach einer kurzen Wartezeit lediglich die leichtathletischen Disziplinen durchgeführt werden konnten.

Parallel fanden in den trockenen ALDE-Sporthallen Vergleichsspiele der Jahrgänge 7 und 8 in den Ballsportarten Fußball, Handball, Basketball und Volleyball statt. Die sehr fairen Begegnungen wurden dabei von Schüler:innen der Klassen 8 geleitet, um Eigenverantwortung und das soziale Miteinander zu fördern.

Unterstützt wurde der Sporttag am ALDE von der Stiftung Aktive Bürgerschaft, die mit ihrem Schulprogramm „sozialgenial“ durch eine großzügige Ballspende zum Gelingen des Sportfestes beigetragen hat. Die Schülerinnen und Schüler des ALDE sowie die Fachschaft Sport sagen an dieser Stelle herzlich „Danke“. Wir freuen uns auf zukünftige „sozialgeniale“ Projekte, die den Schulalltag am ALDE bereichern werden.

C. Escherhaus